Eselwanderung Drôme und Vercors

Zwischen Voralpen und provenzalischer Landschaft

Diese anspruchsvollere Eselwanderung führt durch die provençalisch geprägte Drôme, östlich der Kleinstadt Valence, sowie den Vercors. Bereits vom Rhônetal aus erkennt man die hügelige Landschaft der Drôme, im Hintergrund das den Alpen vorgelagerte Vercors-Gebirge. Das reizvolle an dieser Wanderung sind ihre Gegensätze: Lavendelfelder, Weinberge, Obstplantagen und Maccia in der Drôme, im Vercors hingegen wird es waldreicher, grüner und gebirgiger. Der Vercors erhebt sich bis auf 2340m. Hochplateaus, Schluchten, das Zisterzienserkloster Léoncel, Orchideen, Enzian und pittoreske Weitblicke in das Drôme-Tal wie auf die Alpen bestimmen hier das Landschaftsbild.

Wanderung:

Detaillierter Verlauf Ihrer Wanderung:

1. Tag: Nachmittags Ankunft und Esel-Einweisung. Übernachtung und landestypisches Abendmenü in der Wanderherberge von Sylvie und Roger.

2. Tag: Sanft und gemütlich beginnt die Wandertour. Sie wandern durch eine einsame, ländliche Landschaft bis an die Westflanke des Vercors mit Blick ins Rhônetal und die Ardeche. Anschließend führt der Weg durch bunte Blumenfelder nach Léoncel mit seinem ehemaligen Zisterzienserkloster. Übernachtung in der komfortablen Wanderherberge von Isabelle und Catherine. Gehzeit: 4 Std., +200 Hm, -250 Hm

3. Tag: Heute wandern Sie am Morgen hoch in eines der Langlaufgebiete des Vercors, schattige Wälder und einsame Weiler säumen den Weg, der am Nachmittag in eine mildere Klimazone mit mediterraner Vegetation führt. Übernachtung im Gästezimmer auf einem einfachen Bauernhof. Gehzeit: 5 Std., +350 Hm, -670 Hm

4. Tag:Der heutige Wandertag überrascht mit den für den Vercors charakteristischen «Bruchstellen» im Relief. So führt der Wanderweg durch ein Felsmassif auf die Hochebene «Plateau d'Ambel», die sicherlich das Highlight dieser Wanderung ist: ein wie eine Schanze ansteigendes Plateau mit einer Vielzahl an botanischen Besonderheiten und fantastischen Weitblicken. Nachmittags Abstieg zu ihrer Unterkunft in einem einfachen Hotel. Gehzeit: 7 Std., +1200 Hm, -240 Hm

5. Tag: Auch an diesem Wandertag können Sie das «Plateau d'Ambel» erkunden und wandern an dessen Kante entlang: ein phantastischer Ausblick eröffnet sich in das Drome-Tal und auf die Bergwelt der Voralpen. Nachmittags steigen Sie ab in ein provençalisch geprägtes Landschaftsbild. Übernachtung in einer einfachen Wanderherberge. Gehzeit: 6 Std., +250 Hm, -1200 Hm

6. Tag: Die heutige Etappe führt Sie in mediterraner Landschaft, im Schatten der Felslandschaft des Vercors (mit etwas Glück sehen Sie Gämsen) und am Südhang des Vercors zur charmanten Wanderherberge von Karine und Bernard, wo Sie ein Menü mit regionalen Spezialitäten bekommen. Gehzeit: ca. 4 Std., +300 Hm, -250 Hm

7. Tag: Ruhetag oder Rundwanderung von ca. 4 Std. Übernachtung wieder bei Karine und Bernard

8. Tag: Morgens gilt es eine Furt zu überqueren, anschließend führt der Wanderweg gen Norden und Sie verlassen das mediterrane Landschaftsbild. Nach einer felsigen Passage erreichen Sie ein von Wald und Wiesen geprägtes Hochplateau. Abends heißt es dann Abschied nehmen von ihrem Esel, Sie übernachten wieder bei Sylvie und Roger. Gehzeit: 5 Std., +630 Hm, -130 Hm

9. Tag: Heimreise

Je nach Buchungslage kann diese Wanderung auch in umgekehrter Richtung erfolgen.

Reisezeit:

Mitte Mai bis Ende September. Anreise täglich.

Angebot und Leistungen:

Für 770,- €/Person
Kinderpreis auf Anfrage
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Nicht enthalten: Anreise.
Anreise: Mit dem PKW oder der Bahn (anschließend ca. 30 km per Taxi).

Impressionen

Buchung

Interesse? Dann fordern Sie einfach ein Angebot an!

Alternativen

Mont Lozère mit Packeseln

Mont Lozère mit Packeseln

Ein sehr abwechslungsreiches Eseltrekking im zentralen Teil des Nationalparks, bei dem Sie in unterschiedliche Klimazonen und Landschaftsbilder eintauchen.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 650 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »

Eselwanderung im Queyras

Eselwanderung im Queyras

Anspruchsvolle Eselwanderung in den sonnigen Südalpen in Höhenlagen von 1300 bis 2700m.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 610 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »

Gorges du Tarn & Causse Méjean mit Packeseln

Gorges du Tarn & Causse Méjean mit Packeseln

Rundwanderung unter Gänsegeiern: Mit Packeseln wandern Sie entlang der Tarnschlucht und auf der Hochebene Causse Méjean.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 710 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »