COVID-19

Alle im April stattfindenden Reisen haben wir aufgrund der Grenzsperrungen und der Ausgangssperre in Frankreich storniert.

Es ist schwierig, die aktuelle Situation objektiv einzuschätzen: Panik, Hysterie, Fakten – das ist die Bandbreite, die im Moment von den unterschiedlichen Medien verbreitet wird. Wir informieren uns täglich bei den deutschen und französischen Behörden (z.B. dem Robert-Koch-Institut und dem l’Institut Pasteur), aber auch dem Johns-Hopkins-Institut, welches weltweit Corona-Fälle zusammenträgt.

Gleichzeitig versuchen wir, später stattfindende Reisen so lange wie möglich offen zu halten. Dabei hat die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden oberste Priorität. Sobald also absehbar ist, dass Ihre Reise nicht durchgeführt werden kann, melden wir uns bei Ihnen und bieten Ihnen eine kostenlose Umbuchung auf einen späteren Termin an bzw. einen Gutschein von 24monatiger Gültigkeit. Wenn Sie Ihre Reise aus persönlichen Gründen stornieren möchten, können Sie sich gerne bei uns melden. Wir versuchen dann, Ihre Reise anderen Interessenten anzubieten, um Stornokosten für Sie zu vermeiden. Sollten wir jedoch keinen Ersatz finden, müssen wir Ihnen leider die Stornokosten entsprechend unserer AGBs berechnen.

Sie haben bei uns eine Reise gebucht, die im ländlichen Rahmen abseits vom Massentourismus stattfindet. Unser Motto lautet: individuell in der Natur wandern. Die ausgewählten Unterkünfte sind klein, d.h. Sie kommen mit extrem wenig Personen in Kontakt - im Unterschied zum Alltag vieler Menschen beim Einkaufen, Arbeiten, usw. Dies bedeutet, dass Sie während der Wanderreise deutlich weniger Kontakt zu anderen Menschen haben, als in Ihrem Alltag.