Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren«

Diese Eselwanderung haben wir speziell für Familien mit Kindern konzipiert, bzw. für Erwachsene, die eine gemütliche Eselwanderung erleben möchten. Die Landschaft ist reizvoll und abwechslungsreich mit Wäldern, Wiesen und Bächen. Die einzelnen Etappen bewegen sich täglich bei ca. 12 km und stellen für Kinder mit etwas Wandererfahrung keine Schwierigkeit dar. Im Gegenteil: die Esel tragen nicht nur das Gepäck, sie stellen gleichzeitig eine wichtige Beschäftigung für Kinder dar. Bei einem Anstieg kann sich ein müdes Kind auch schon mal auf dem Rücken des Esels ausruhen, dabei darf allerdings das «zulässige Lastgewicht» des Esels (40 kg) nicht überschritten werden. Familien mit Kindern empfehlen wir, nach dem 3. Tag einen Ruhetag einzulegen.

Ausgangspunkt ist ein kleiner Weiler unweit des Mont-Lozère, mit ca. "40 Einwohnern", 10 Menschen und 30 Eseln. In einem der charakteristischen Natursteinhäuser gibt es eine gemütliche Wanderhütte, in der Sie abends ein landestypisches Menü bekommen, dazu gibt es südfranzösischen Rotwein. Am nächsten Morgen werden die Esel bepackt und die Wandertour kann beginnen. Mittags finden Sie ein lauschiges Plätzchen für's Picknick und nach ausgiebiger Rast wandern Sie durch Wälder und Täler weiter in Richtung des nächsten Etappenziels. Die Wanderhütten sind landestypisch und verfügen über Mehrbettzimmer, die Wanderherbergen bieten in der Regel guten Komfort in Doppel- oder Familienzimmern.

Wanderung:

Detaillierter Verlauf Ihrer Wanderung:

1. Tag: Ankunft am späten Nachmittag und erste Begegnung mit den Eseln. Das Abendessen in der Wanderhütte stimmt auf die folgenden, abwechlungsreichen Tage ein.

2. Tag:Morgens wandern Sie durch Wälder bis zu einem Kamm mit herrlichem Ausblick über die südlichen Cevennen und den Mont Lozère. Nach dem Picknick führt unser Weg durch eine liebliche Wald- und Wiesenlandschaft bis zur Wanderherberge, in der übrigens David eine exzellente Küche präsentiert.
Wanderetappe: 4,5 Std., ca. +480 Hm, -560 Hm

3. Tag: Nach dem Bepacken der Esel kann die Wanderung beginnen. Auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke lässt es sich heute gemütlich wandern, unterhalb plätschert das Wasser des Flüsschens Gardon. Der folgende Weg führt vorbei an einsamen Weilern und durch Kastanienwälder bis zur idyllisch gelegenen Wanderherberge, wo Sie von Miriam und Olivier mit regionalen Spezialitäten verwöhnt werden.
Wanderetappe: 4,5 Std., ca. +390 Hm, -650 Hm

Ruhetag: Heute können Sie entweder ein kleine Rundwanderung machen, oder aber den Tag gemütlich am Bach mit Baden, Lesen, Ausruhen usw. verbringen. Übernachtung in der Wanderherberge wie am Vortag.

4. Tag: Diese Etappe führt zunächst an einem Bach entlang, der zweimal an einer Furt zur Freude der Kinder überquert werden muss. Anschließend geht es bergauf und bergab, durch schattige Wälder, auf Forstwegen bis zur heutigen Wanderherberge.
Wanderetappe: 5 Std. , ca. +510 Hm, -380 Hm

5. Tag: Heute lohnt es sich, das Frühstück ausgiebig zu genießen, denn die nächste Wanderetappe ist relativ kurz. Doch vorerst gilt es, den leicht ansteigenden Weg auf einem Kamm mit schönen Ausblicken nach Ost und West gemeinsam mit den Eseln zu meistern. In Serpentinen führt anschließend ihr Weg bis zu Ihrer Wanderherberge mit einem kleinen Pool. Übernachtung in der Wanderherberge von Geneviève und Philippe.
Wanderetappe: 3 Std., ca. +120 Hm, -200 Hm

6. Tag: Die letzte Etappe wird etwas anspruchsvoller, denn es gilt ca. 600 Höhenmeter zu bewältigen. Anfangs führt der Weg durch einen Wald, anschließend erwartet Sie ein längerer, gleichmäßig ansteigender Weg und führt Sie entlang einsam gelegener Höfe. Oben am Pass angelangt lohnt sich eine Pause, denn der Ausblick auf den Mont Lozère ist fantastisch (höchster Berg der Cevennen mit knapp 1700m). Den herrlichen Ausblick genießen Sie auch noch am Nachmittags, bevor ihr Weg wieder abwärts zur ersten Wanderhütte zurückführt.
Wanderetappe: 5 Std., ca. +600 Hm, -230 Hm

7. Tag: Heimreise

Reisezeit:

Ende April bis Ende Oktober. Anreise täglich.

Angebot und Leistungen:

Für 580,- €/Person ab 2 Personen - inkl. Ruhetag 660,- €/Person
Kinder unter 12 Jahren: 500,- €/Kind - inkl. Ruhetag 570,- €/Kind
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Die erste und die letzte Übernachtung erfolgen in einer Wanderhütte mit 4- bis 6-Bettzimmern (Schlafsack und Handtuch bitte mitbringen). An den anderen Tagen übernachten Sie in einer Wanderherberge im Doppelzimmer mit Bad/WC, Familien mit Kindern im Familienzimmern, Schlafsack und Handtücher benötigen Sie dann nicht. Gerne können wir auch versuchen, für Sie die erste und die letzte Übernachtung in einer Wanderherberge zu reservieren.

Nicht enthalten: Anreise.
Empfehlung: Diese Reise lässt sich sehr gut mit unserer Wanderreise "Pic Saint-Loup" kombinieren.
Anreise: Mit dem PKW oder der Bahn (ab dem Bahnhof ca. 15 km per Taxi).

Jetzt unverbindlich anfragen!

Fotogalerie

Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung
Familienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - WanderungFamilienfreundliche Wandertour mit »Langohren« - Wanderung

Gästebuch

Die aktuellsten Einträge zu dieser Wandertour im Gästebuch:

August 2020

Hallo Herr Schneider,
vor zwei Wochen waren wir noch mit unserem Esel unterwegs....
Es war eine sehr schöne Woche. Die Organisation war perfekt und die Wege sehr abwechslungsreich und interessant gewählt. Die Herbergen waren sehr
schön und es hat uns die Verschiedenartigkeit der Unterkünfte und ihrer Betreiber sehr gefallen.
Herzlichen Dank für diese schöne Urlaubswoche,
viele Grüße
Sabine, Marten und Peter K.

Juni 2020

Hallo Herr Schneider,
wir sind so froh, dass wir nicht im Regen an der Ostsee unseren Urlaub verbringen mussten, sondern die sonnigen Cevennen kennenlernen durften!
Oh ja, der Urlaub war wirklich traumhaft und hat viele schöne Eindrücke bei uns hinterlassen!
Der Esel, die Landschaft, die Menschen....wir könnten schon wieder die Taschen packen und los wandern!
Es hat alles sehr gut geklappt, die Etappen, die Unterkünfte, das Essen und die Fürsorge unserer Gastgeber waren hervorragend.
Auch unserem pubertierenden Sohn hat die Wanderung und vor allem Wakane sehr gut gefallen.
Vielen Dank für ein unvergessliches Erlebnis!
Viele Grüße
Mira B.

Oktober 2019

Lieber Herr Schneider,
wir möchten uns vielmals für diese unvergesslich schöne, erlebnisreiche, super gut organisierte Wandertour mit den Eseln durch die Cevennen bedanken. Alles hat hervorragend geklappt, wir sind bei bestem Wanderwetter und schönsten Ausblicken in diese wunderbare Landschaft der Cevennen mit zwei lustigen Eseln von Herberge zu Herberge gewandert, wo wir jedesmal unglaublich lecker bekocht und am nächsten Tag mit Picknick versorgt wurden. Jede Herberge hatte etwas Besonderes, überall hätte man gerne noch länger verweilen können. Die Zimmer waren alle top (gemütlich, sauber). Wir wurden bewirtet wie Könige. Es hat großen Spaß gemacht, die teilweise kraxeligen Pfade und Wege zu erkunden, je steiler und steiniger der Weg, umso mehr waren die Esel in ihrem Element.
Die Gastgeber waren alle super freundlich und hilfsbereit, wir hatten interessante Abende mit ihnen und haben es sehr genossen, auf diese Art die Landschaft und die Menschen kennenzulernen.
Unsere Töchter sind begeistert (und völlig klaglos) gewandert wie sonst nie im Urlaub, sie hatten großen Spaß. Diese Wanderwoche mit den Eseln Calin und Bilbot war ein ganz besonderes Erlebnis.
Wir blättern schon im Katalog und überlegen, was wir im nächsten Jahr buchen wollen. Gerne möchten wir die Katharerburgen erkunden, mal sehen, auf jeden Fall möchten wir uns gerne noch auf weitere Wandertouren von Ihnen begeben.
Die Beschreibungen der Wanderrouten und die Karte haben sehr geholfen, wir sind nur am letzten Tag einmal falsch gelaufen (und das lag daran, dass wir nicht richtig die Beschreibung beachtet haben, und doch bergab anstatt bergauf gelaufen sind, obwohl letzteres extra unterstrichen war).
Nur am dritten Tag auf dem Weg von L. nach R. waren wir nach der Furt etwas unsicher, das lag aber auch daran, dass der Weg wegen Baumfällarbeiten eigentlich gesperrt war. Da wir keine Sägearbeiten gehört haben, sind wir dann trotzdem einfach weitergewandert. Hier waren wir manchmal unsicher, ob wir noch richtig sind, waren wir schlussendlich aber immer.
Auf jeden Fall ist unsere Wanderlust jetzt richtig geweckt und da diese Tour so schön war und wir so gut ausgesuchte Herbergen hatten, ist klar, dass wir wieder eine Tour bei Ihnen buchen werden!
Tausend Dank und die besten Grüße
Michael, Maike, Mathilda und Marieke L.

Weiteres Feedback zu unseren Touren finden Sie im Gästebuch.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Alternativen

Familienfreundliche Eselwanderung in der Drôme

Eselwanderung im nördlichen Teil der Provence. Übernachtungen im Doppel- oder Familienzimmer und in einer komfortablen mongolischen Jurte. Diese Eselwanderung in der Drôme ist sehr gemütlich und eignet sich sehr gut für eine erste Wandererfahrung von Kindern.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 480 €
Dauer:5 Tage

Reisedetails »

Familienfreundliche Eselwanderung in den südlichen Cevennen

Waldreich und urwüchsig zeigen sich die südlichen Cevennen. Das Klima und die Flora stehen unter mediterranem Einfluss. Eine Eselwanderung mit rustikalen Unterkünften, mit Charme und Atmosphäre.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 1-2Schwierigkeit: 1-2Schwierigkeit: 1-2Schwierigkeit: 1-2
Komfort:Komfort: 1-2Komfort: 1-2Komfort: 1-2Komfort: 1-2
Preis:Ab 510 €
Dauer:5 Tage

Reisedetails »

Eselwanderung mit Camping in der provençalischen Drôme

Familienfreundliche Eselwanderung in provençalischer Landschaft mit Übernachtungen auf einem Naturzeltplatz und Wanderhütten. Eine gemütliche Eselwanderung im Norden der Provence.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1Schwierigkeit: 1
Komfort:Komfort: 1Komfort: 1Komfort: 1Komfort: 1
Preis:Ab 290 €
Dauer:5 Tage

Reisedetails »