Rundwanderung Vercors

Zwischen Voralpen und provenzalischer Landschaft

Diese anspruchsvollere Tour führt durch die provençalisch geprägte Drôme, östlich der Kleinstadt Valence, sowie den Vercors. Bereits vom Rhônetal aus erkennt man die hügelige Landschaft der Drôme, im Hintergrund das den Alpen vorgelagerte Vercors-Gebirge. Das reizvolle an dieser Wanderung sind ihre Gegensätze: Lavendelfelder, Weinberge, Obstplantagen und Maccia in der Drôme, im Vercors hingegen wird es waldreicher, grüner und gebirgiger. Der Vercors erhebt sich bis auf 2340m. Hochplateaus, Schluchten, das Zisterzienserkloster Léoncel, Orchideen, Enzian und pittoreske Weitblicke in das Drôme-Tal sowie auf die Alpen bestimmen hier das Landschaftsbild.

Wanderung:

Detaillierter Verlauf Ihrer Wanderung:

1. Tag: Ankunft am späten Nachmittag. Übernachtung und landestypisches Abendmenü in einer Wanderherberge.
2. Tag: Die erste Etappe führt Sie in mediterraner Landschaft, im Schatten der Felsen des Vercors (mit etwas Glück sehen Sie Gämsen) und am Südhang des Vercors entlang zur einfachen Wanderherberge von Joëlle und Yves. Gehzeit: ca. 4 Std., +300 Hm, -250 Hm
3. Tag: Der heutige Wandertag überrascht mit den für den Vercors charakteristischen «Bruchstellen» im Relief. So führt der Wanderweg nach einem längeren Anstieg auf die Hochebene «Plateau d’Ambel», die sicherlich das Highlight dieser Wanderung ist: ein wie eine Schanze ansteigendes Plateau mit einer Vielzahl an botanischen Besonderheiten und fantastischem Weitblick. Nachmittags folgt ein kurzer Abstieg. Übernachtung in einem einfachen Hotel. Gehzeit: 7 Std., +1200 Hm, -250 Hm
4. Tag: Auch die heutige Etappe führt Sie zunächst über die Hochebene «Plateau d’Ambel». Nachmittags schlängelt sich der Wanderweg durch ein Felsmassiv in eine Talebene in eine mildere Klimazone mit mediterraner Vegetation, wo Sie auf einem rustikalen Bauernhof empfangen werden. Gehzeit: 6 Std., -1200 Hm, +240 Hm
5. Tag: Heute wandern Sie in einem der Langlaufgebiete des Vercors, schattige Wälder und einsame Weiler säumen den Weg. Von der Ferne aus sehen Sie das Zisterzienserkloster in Léoncel, später lädt eine Bar zu einem Café ein und anschließend führt unser Wanderweg durch eine Schlucht bis zu einem wunderschön gelegenen Hotel. Gehzeit: 6,5 Std., +600 Hm, -540 Hm
6. Tag: Die ersten Kilometer führen wieder durch die Schlucht vom Vortag, bis der Weg abzweigt und Sie an Höhe gewinnen und phantastische Ausblicke haben. Nun wird es meridionaler und die nächsten Kilometer erkennen Sie am Wegrand die die südliche Flora. Am späten Nachmittag kommen Sie dann wieder zur Wanderherberge von Karine und Bernard. Gehzeit: 5 Std., +600 Hm, -670 Hm
7. Tag: Heimreise

Reisezeit:

Mitte Mai bis Ende September. Anreise sonntags, montags und mittwochs (im Juli und August täglich).

Angebot und Leistungen:

Für 530,- €/Person

Nicht enthalten: Anreise.
Anreise: Mit dem PKW oder der Bahn (anschließend ca. 30 km per Taxi).

Jetzt unverbindlich anfragen!

Fotogalerie

Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung
Rundwanderung Vercors - WanderungRundwanderung Vercors - Wanderung

Gästebuch

Die aktuellsten Einträge zu dieser Wandertour im Gästebuch:

Juli 2020

Bonjour Herr Schneider
Ja, zur vollsten Zufriedenheit!
Wir hatten eine sehr schöne Woche. Das Wetter war gut (da können Sie zwar nichts dafür) und die Herberge waren super - vielleicht ausgenommen das Hotel auf F. Aber das war auch nicht so tragisch. Wir waren überall die einzigen Gäste, wohl weil das ganze erst seit kurzem offen war. Dadurch haben die Gastgeber meist zusammen mit uns gegessen und das gab dann immer ganz interessante Gespräche. Vor allem die zwei Abende am Schluss mit Silvie und Roger waren total schön. Ausser auf dem Plateau d?Ambel haben wir auch keine anderen Wanderer getroffen, obwohl es eine sehr abwechslungsreiche, schöne Tour war.
Wir schwärmen richtig von dieser Wanderung wenn wir davon unseren Freunden erzählen.
Also unsere Bewertung: super!
Mit freundlichen Grüssen
Hannes W.

August 2019

Lieber Franz Schneider,
Nach 2 vergeblichen Versuchen, Sie telefonisch zu erreichen, um Ihnen mitzuteilen, wie gut uns die Wanderung im Vercors gefallen hat, schreibe ich Ihnen ein paar Zeilen.
Also, es war schlicht und ergreifend großartig. Die Wegführung, die Gites, die Landschaft sowieso und die französische Gastfreundschaft unglaublich. Vor allem natürlich Robert und Sylvie, aber auch alle anderen.
Wir hätten noch ein paar Anmerkungen zur Wegführung zu machen. Das würde ich gerne telefonisch machen.
Das Hotel in F. war OK, aber das Picknick etwas dürftig und wenig nahrhaft für die lange Tour. Aber ansonsten sind wir begeistert und Sie haben neue Kundschaft gewonnen.
Wir sind noch auf einem Campingplatz in der Häute Provence bis nächste Woche.
Herzliche Grüße und besten Dank für alles Vorbereiten
Iris und Andreas B.

November 2018

Hallo Franz,
ich wollte dir ja immer noch einmal schreiben und dir mitteilen wie toll die Wanderung war! Es hat alles extrem gut geklappt, die Route war wirklich schön und auch der Schwierigkeitsgrad hat mit dem übereingestimmt, was wir durch deine Beschreibung erwartet hatten. Wirklich super, ein ganz großes Lob von mir und meiner Frau.
Viele Grüße aus dem kalten Stuttgart und einen schönen milden Winter in Monpellier
Kathrin G.

Weiteres Feedback zu unseren Touren finden Sie im Gästebuch.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Alternativen

Pyrenäen: Bergseen und Gipfel

Auf dem Fluchtweg der Katharer wandern Sie in den Pyrenäen anfangs in Richtung Andorra, bevor der Weg abzweigt und zu Gebirgsseen in alpiner Umgebung führt.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 560 €
Dauer:6 Tage

Reisedetails »

Rundwanderung Queyras

Anspruchsvolle Rundwanderung in den sonnigen Südalpen in Höhenlagen von 1300 bis 2700m.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3
Komfort:Komfort: 2-3Komfort: 2-3Komfort: 2-3Komfort: 2-3
Preis:Ab 610 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »

Rundwanderung in der Verdon-Schlucht

Auf spektakulären Wegen wandern Sie in der Haute Provence durch Frankreichs tiefsten Canyon, der Verdon-Schlucht, und übernachten in komfortablen Herbergen im Doppelzimmer.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2-3Schwierigkeit: 2-3Schwierigkeit: 2-3Schwierigkeit: 2-3
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 450 €
Dauer:5 Tage

Reisedetails »