Rundwanderung Mont Lozère

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung im Nationalpark der Cevennen führt Sie in unterschiedliche Landschaftsbilder und Klimazonen auf der Nord-, Süd- und Ostseite des höchsten Berges der Cevennen, bis zu seinem Gipfel, vorbei an einsamen Dörfern und Landstrichen, die von den Hugenottenkriegen heimgesucht wurden.

Ausgangspunkt ist ein kleiner Weiler unweit des Mont-Lozère mit einer wunderschönen Badestelle an einem Bach. In einem der landestypisch-urigen Natursteinhäuser entstand vor wenigen Jahren eine gemütliche Wanderherberge, in der Ihnen abends ein landestypisches Menü serviert, dazu gibt es südfranzösischen Rotwein. Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, kann die 6-tägige Wandertour beginnen. Mittags finden Sie ein lauschiges Plätzchen für's Picknick und nach ausgiebiger Rast wandern Sie durch die Wälder und Täler weiter in Richtung des nächsten Etappenziels.

Wanderung

Detaillierter Verlauf Ihrer Wanderung

1. Tag: Ankunft am Nachmittag oder frühen Abend. Das Abendessen in der Wanderherberge stimmt auf die folgenden, abwechslungsreichen Tage ein.

2. Tag: Nach dem Frühstück starten Sie direkt an der Wanderhütte und wandern durch Kastanien- und Mischwälder in einsamer Natur, durch eine anfangs von Schiefer geprägten Landschaft bis Sie ein typisches Cevennendorf durqueren. Im Anschluss geht es 5 km steil bergauf bis zu einem Weiler, wo Sie an einem lauschigen Bach picknicken können. Im Anschluss geht es flach weiter, Sie passieren Bächlein und Wälder und kommen an Ihrem einfachen Berghotel an.
Wanderzeit: 5 Stunden, 13 km und +990/-80 Höhenmeter.
Bei dieser Etappe kann es nötig sein, dass eine Alternativunterkunft angesteuert wird. Dies würden wir während der Anfrage besprechen. Die Etappe verkürzt sich dann auf 3 Stunden Gehzeit, +710/-170 Höhenmeter.

3. Tag: Heute führt die Wanderstrecke über eine karge und einsame Hochebene mit vielen Granitfelsen. In L'Hôpital war vor Jahrhunderten der Malteserorden angesiedelt, heute ist ein Großteil der Häuser liebevoll und stilecht renoviert. Unweit von L'Hôpital lädt eine wunderschöne Stelle am Tarnufer mit Bademöglichkeit zum Picknick ein. Erfrischt führt Sie der Weg gen Westen zu einem Weiler, wo Sie herzlich von Jacqueline und Mario empfangen werden.
Wanderzeit: 5,5 Stunden, 18 km und +140/-340 Höhenmeter.

4. Tag: Heute steht der Gipfel des Mont Lozère mit seinen 1699m Höhe auf dem Programm. Anfangs führt der Weg durch einen schattigen Wald, nur die letzten Kilometer liegen oberhalb der Baumgrenze. Beim Abstieg auf der Nordseite säumen 2m hohe Grenzsteine aus der Templerzeit die „draille“, einen Weg für den Viehauftrieb. Abends übernachten Sie in einem kleinen Hotel.
Wanderzeit: 6 Stunden, 16 km und +500/-720 Höhenmeter.

5. Tag: Sanft auf- und abwärts führt unser Weg auf der Nordseite des Mont Lozere durch eine einsame und extrem dünn besiedelte Wald- und Wiesenlandschaft, wo die Flora nun vom Kontinentalklima geprägt ist. Rinnsale und Bäche sammeln sich im Tal und bilden am Etappenziel einen Stausee. Übernachtung in einer kleinen Wanderherberge am Ortsrand einer Kleinstadt.
Wanderzeit: 6 Stunden, 19 km und +400/-760 Höhenmeter.

6. Tag: Heute wandern Sie auf der Ostseite des Mont Lozère wieder gen Süden, doch gleich am Morgen gilt es einen Anstieg von 400 Hm zu bewältigen. Ein Panoramaweg belohnt Sie mit einem herrlichen Ausblick auf die Alpen und das Mittelmeer. Nach dem Picknick führt der Weg in einem großen Waldgebiet bergab, bis Sie die wunderschöne Herberge von Julien. & Florence erreichen.
Wanderzeit: 6 Stunden, 18 km und +620/-580 Höhenmeter.

7. Tag: Die letzte Etappe führt zu Beginn auf eine kleine Passhöhe, von wo aus sie das mediterraner werdende Landschaftsbild genießen können. Am frühen Nachmittag passiert der Weg ein Dorf mit Bar und Café, und anschließend eine schöne Badestelle, bis ein Pfad zum Ausgangspunkt der Wanderung zurückführt.
Wanderzeit: 4 Stunden, 11 km und +260/-460 Höhenmeter.

8. Tag: Heimreise

Reisezeit

Mai bis Anfang Oktober. Anreise täglich.

Angebot und Leistungen

Für 690,- €/Person

Zubuchbare Leistungen

Nicht enthalten: Anreise.
Empfehlung: Diese Reise lässt sich sehr gut mit unserem Angebot Pic Saint-Loup kombinieren.
Anreise: Mit dem PKW, der Bahn (ab dem Bahnhof ca. 18 km per Taxi) oder per Flugzeug bis Montpellier, Nimes oder Marseille.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Fotogalerie

Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung
Rundwanderung Mont Lozère - WanderungRundwanderung Mont Lozère - Wanderung

Gästebuch

Die aktuellsten Einträge zu dieser Wandertour im Gästebuch:

September 2023

Hallo Herr Schneider,
es war eine wunderbare Wanderwoche in den Cevennen. Jede Unterkunft war anders, aber überall war der Empfang sehr freundlich und das Essen sowie die Picknickpakete sehr gut!
Unvergesslich wird das Abendessen im Mas V. bleiben, die Gastgeberin ist unschlagbar!
Den zusätzlichen Ruhetag im Mas N. kann ich nur jedem empfehlen, wir hatten einen herrlichen Tag am Naturschwimmbecken.
Viele Wege sind ja angenehmerweise im Schatten, so dass auch das Wandern bei Hitze erträglich war. Gerne kommen wir wieder auf Ihre Angebote zurück.
Bis dahin Merci!
Eva K.

Juni 2023

Hallo Herr Spreyrer,
wir sind seit ein paar Tage wieder zurück von unserer ´Tour du Mont Lozere´ . Es waren zT. ansruchsvolle aber wunnderschöne Etappen, tolle Landschaften, Aussichten, und ganz tolle unterkunfte, ob bei der erste Herberge oder bei der einzigartige J. mit M. am Tag 3 , ...... alle waren tolle Gastgeber
Danke für die Organisation und vielleicht bis demnächt mal wieder bei einer Tour in den Pyreneen.

MfG.
Jean-Marie S.

Mai 2023

Bonjour Herr Schneider und Bonjour Herr Speyrer!

2 Nächte habe ich jetzt wieder zu Hause verbracht und keine Nacht ist vergangen ohne einen Traum von der wunderschönen Wanderung. Ich war voller großer Erwartungen! Dass diese in Erfüllung gegangen sind, ist ein wunderbares Geschenk. Eigentlich war alles perfekt inklusive das Wetter. Es hat nur kurz bei der Hinfahrt gehakt, da mein Zug große Verspätung hatte. hilippe, der Taxifahrer, hat auf mich gewartet und wurde mit einem großzügigen Trinkgeld entschädigt. ;-)

Die Unterkünfte waren alle gut bis ausgezeichnet, es hat prima geschmeckt und mein Französisch wurde bis aufs „ußerste geprüft :-)) Am Schönsten war für mich die Unterkunft am 3. Tag, dieser herzliche Empfang, das urgemütliche gemeinsame, wahnsinnig leckere Abendessen mit 8 Franzosen und das Gefühl wirklich willkommen zu sein, war für mich ein einmaliges Erlebnis. „hnlich wunderschön war es im empfohlenen Cevennenweiler und am Tag 5.

Die Natur der Cevennen ist einzigartig und ich konnte mich nicht satt sehen an den Frühlingsblühern, den alten Granitsteinhäusern bzw. Mauern und Brücken, den Bachläufen und Wasserfällen, der Aussicht in alle Himmelsrichtungen vom Mont Lozère usw.

Vielen herzlichen Dank für diese unvergessliche Reise, ich werde Sie weiterempfehlen und es ist nicht ausgeschlossen, dass ich nochmal eine Ihrer Wanderungen buchen werde.

Herzliche Grüße aus Leipzig
Nicola B.

Weiteres Feedback zu unseren Touren finden Sie im Gästebuch.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Alternativen

Rundwanderung Gorges du Tarn

Spektakuläre und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Rundwanderung in der Tarnschlucht und über die Hochebene Causse Méjean.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 720 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »

Wanderung im Ventalon

In vier Etappen wandern Sie im Nationalpark der Cevennen durch eine von Schiefergestein, Kastanienwäldern, Wiesen und kleinen Bächen geprägten einsamen Mikroregion.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2-3Komfort: 2-3Komfort: 2-3Komfort: 2-3
Preis:Ab 600 €
Dauer:6 Tage

Reisedetails »

Mit dem Packesel auf Stevensons Spuren

Mit Eseln wandern Sie auf dem zentralen Abschnitt des Stevenson-Wegs, der durch den Übergang von den nördlichen Cevennen in den mediterranen Teil seinen ganz besonderen Reiz entfaltet.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 850 €
Dauer:6 Tage

Reisedetails »