Eselwanderung im Queyras

Diese Eselwanderung findet in den südlichen Alpen, nahe der italienischen Grenze zum Piemont statt. Abgeschirmt durch „Viertausender“ bietet diese Mikroregion ein trockenes Klima und Petrus verspricht 300 „Sonntage“ im Jahr. Startpunkt ist das höchstgelegene Dorf Europas in 2000m Höhe mit intakter Bausubstanz und zahlreichen Sonnenuhren, die die Fassaden schmücken. Die Wanderung führt auf abwechslungsreichen Wegen oft unterhalb der Baumgrenze in Höhenlagen von 1300m bis 2600m, während die umliegenden Gipfel mit bis zu 3800m ein einmaliges Panorama bilden. Gämsen, Steinadler und Murmeltiere können Sie hier beobachten, und im Frühsommer erleben Sie eine überaus üppige Flora.

Wanderung:

Detaillierter Verlauf Ihrer Wanderung:

1. Tag: Ankunft und Kennenlernen des Eselbesitzers. Übernachtung beim Eselbesitzer und Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant (zu Fuß).

2. Tag: Einweisung in den Umgang mit dem Esel und erste Tagesetappe bis zu einem Bergsee in 2500m Höhe, mit etwas Ausdauer können Sie noch weitere Bergseen im Felsmassiv entdecken. Übernachtung und Abendessen wie am Vortag. Gehzeit insgesamt: ca. 7,5 Std., 21 km, ±900 Hm

3. Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Tour zunächst mit der Durchquerung eines sehr schönen Bergdorfs. Über Almwiesen und Wälder erreichen Sie später einen Weiler, der zur Café-Pause einlädt. Anschließend geht es über einen ehemaligen Kanal und durch Wälder zum Etappenziel in ein lebendiges Dorf. Übernachtung und Abendessen in einer Pension. Gehzeit: ca. 5,5 Std., 17 km, +270 Hm, -700 Hm

4. Tag: Almwiesen, Wälder und wunderschöne Ausblicke auf ein Dorf mit einer Wehranlage erfreuen heute den einsamen Wanderer. Die umliegenden Dreitausender, kleine Weiler und ein Bergsee sorgen für einen abwechslungsreichen Wandertag. Übernachtung und Abendessen in einer schönen Wanderherberge mit Pool. Hier übernachten Sie 2 Nächte. Gehzeit: ca. 7 Std., 20 km, +850 Hm, -640 Hm

5. Tag: Heute können Sie einen Ruhetag einlegen, oder aber eine wunderschöne Rundwanderung entlang von mehreren Bergseen unternehmen, begleitet vom Pfeifen der Murmeltiere. Knapp 2600m hoch liegt die höchste Passhöhe, bis es dann wieder bergab und zurück zur Herberge geht. Hier können Sie zusätzlich für den nächsten Tag einen Ruhetag buchen. Gehzeit: ca. 6 Std., 17 km, 800 Hm

6. Tag: Ein Wiesenweg führt Sie entlang eines Bachs ins Dorf der Mühlen, eine davon steht unter Denkmalschutz. Nachmittags bietet sich eine Pause in einem Dorf mit historischer Bausubstanz an, mit Café und Bar und einer mittelalterlichen Befestigungsanlage. Übernachtung und Abendessen in einer einfachen Wanderherberge. Gehzeit: ca. 6,5 Std., 19 km, +600 Hm, -800 Hm

7. Tag: Ein langer Anstieg führt Sie auf einen 2250m hohen Gipfel mit grandiosem Panoramablick. Über Bergweiden, entlang einer Bergkapelle und eines Bergsees führt der Weg zurück zum Startpunkt. Übernachtung und Abendessen wie am ersten Tag. Gehzeit: 7 Std., 17 km, +1250 Hm, -710 Hm

8. Tag: Heimreise

Reisezeit:

12. Juni bis 10. September (letztes Anreisedatum). Anreise täglich.

Preise und Leistungen:

Für 620,- €/Person, bzw. vom 1.7. bis 30.8. 680,- €/Person

Zubuchbare Leistungen:

Nach dem fünften Tag können Sie einen zusätzlichen Ruhetag in der Wanderherberge mit Pool buchen, d.h. drei Übernachtungen in dieser Herberge. Aufpreis inkl. Eselmiete und Halbpension 95,- €/Person/Tag bzw. 100,- €/Person/Tag im Juli und August.

Nicht enthalten: Anreise, Mittagspicknick, Getränke.
Anreise: Mit dem PKW oder mit der Bahn und Bus.

Diese Wanderung lässt sich sehr gut mit der Wanderreise Grüne Provence kombinieren.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Fotogalerie

Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung
Eselwanderung im Queyras - WanderungEselwanderung im Queyras - Wanderung

Gästebuch

Die aktuellsten Einträge zu dieser Wandertour im Gästebuch:

September 2021

Die Herberge am Ruhetag war eine sehr positive Überraschung. Ich bin froh, dass ich gerade dort zwei Nächte verbringen durfte. Die Gastgeber sind ausgesprochen hilfsbereit und zuvorkommend. Es waren insgesamt wieder sehr eindrückliche Urlaubstage und ich freue mich schon auf das kommende Jahr,

Besten Dank hierfür und Beste Grüße
Claudia W.

Juli 2021

Wir hatten einen wunderbaren Wanderurlaub im Queyras mit schönem Wetter, toller Landschaft, phantastischer Flora, sehr netten Unterkünften und leckerem Essen. Wirklich alles prima. Auch die Wanderkarten waren gut, und ab und zu haben wir von den Gastgebern noch Tipps für schöne Varianten der Touren bekommen. Sehr nett war übrigens die Wirtin in B. von der Herberge. Viele Grüße , falls Sie wieder Kontakt haben. Wenn es nicht so weit weg von uns wäre, würden wir das öfter machen. :)

Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
Susanne B.

Juli 2020

Bonsoir!
Seit kurzem sind wir von unserem Urlaub in Frankreich zurück. Die Eselwanderung im Queyeras hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen. Esel und Eselbesitzter sowie die Herbergsbetreiber waren sehr nett und bemüht. Das Essen hat lecker geschmeckt!!! Wir schätzen es sehr, wenn in der Küche hochwertige Produkte verwendet werden.
Die Artenvielfalt bei der Flora ist in diesem Gebiet enorm. Besonders gut hat uns die Etappe über den Col de ... gefallen. Falls die Mädels wieder Lust haben sollten, können wir uns durchaus so etwas Ähnliches vorstellen.
Außerdem finde ich es gut, dass die Herbergsbetreiber die Mittagspause für sich beanspruchen und sich damit nicht vollständig den eventuellen Anforderungen des Tourismus unterwerfen.
Viele Grüße
A Bientót
Gertraud

Weiteres Feedback zu unseren Touren finden Sie im Gästebuch.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Alternativen

Eselwanderung Vercors

Gemeinsam mit ihrem Esel wandern Sie in der Voralpenlandschaft des Vercors und in der provençalischen Drôme.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3Schwierigkeit: 3
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 630 €
Dauer:6 Tage

Reisedetails »

Mont Lozère mit Packeseln

Ein sehr abwechslungsreiches Eseltrekking im zentralen Teil des Nationalparks der Cevennen, bei dem Sie durch unterschiedliche Klima- und Vegatationszonen wandern.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 680 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »

Gorges du Tarn & Causse Méjean mit Packeseln

Rundwanderung unter Gänsegeiern: Mit Packeseln wandern Sie entlang der Tarnschlucht und auf der Hochebene Causse Méjean.


Schwierigkeit:Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2Schwierigkeit: 2
Komfort:Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2Komfort: 2
Preis:Ab 740 €
Dauer:7 Tage

Reisedetails »